Nach oben
? ? ?
Zinzendorfhaus > Grüner Hahn

Umweltsiegel „Der Grüne Hahn“ – wir sind zertifiziert

Seit 2013 ist das Evangelische Zentrum Zinzendorfhaus Neudietendorf mit dem Umweltsiegel „Der Grüne Hahn“ zertifiziert.
Im Juni 2017 haben wir es im Rahmen der Rezertifizierung erneut verliehen bekommen.

Aktuelle und vergangene Wegstationen und Erfolge:

Juni 2017
erfolgreiche Rezertifizierung

Frühjahr 2017
Aktualisierung der Umwelterklärung

Januar 2017
Beginn der Maßnahmen zur Rezertifizierung

Dezember 2016
Teilnahme am Thüringer Nachhaltigkeitsabkommen der Landesregierung (Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften)

Frühjahr & Mitte 2016
Arbeit am internen Audit

Dezember 2015
Aktualisierung der Umwelterklärung

24. September 2015
Workshop „Klima Kollekte“ im Zentrum Zinzendorfhaus

Juni 2015
Bewerbung für den Thüringer Umweltpreis

11. März 2015
internes Audit und Arbeit an der Aktualisierung der Umwelterklärung

18. Juli 2013
Teilnahme am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAT), ein durch EFRE und den Freistaat Thüringen gefördertes Netzwerk von 369 Thüringer Unternehmen

07. Mai 2013
erfolgreiche Prüfung und Zertifizierung durch den Prüfer Bernd Brinkmann, Umweltberater der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Pegnitz

18. April 2013
Verbindlichkeitserklärung und Zustimmung der Zentrumskonferenz zum Grünen Handbuch und der Umwelterklärung

09. April 2013
internes Audit und Fertigstellung der Umwelterklärung, Vervollständigung des Grünen Handbuchs

07. März 2013
die Zentrumskonferenz beschließt das Umweltprogramm, verabschiedet das Umweltmanagementsystem und stimmt der Umweltprüfung zu


Weiterführende Links und Dokumente:

Flyer Grüner Hahn  (PDF 1 MB)
Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Umwelterklärung zum Umweltmanagement  (PDF 1,5 MB)

www.kirchliches-umweltmanagement.de

www.gruenerhahn.de


Erfolgreiche Rezertifizierung 2017!

Das Evangelische Zentrum Zinzendorfhaus in Neudietendorf ist seit Mai 2013 als erste Einrichtung in Thüringen mit dem Umweltsiegel „Grünen Hahn“ zertifiziert. In diesem Jahr fand die Rezertifizierung statt, die mit Bravour bestanden wurde! In den vergangenen vier Jahren wurden im Zentrum im Rahmen des Umweltmanagements zahlreiche Maßnahmen zum Umweltschutz durch die Mitarbeitenden und ein aktives Umweltteam verwirklicht.

[mehr]

So wurden beispielsweise der Verbrauch von Heizenergie und Strom sowie das Abfallaufkommen gesenkt, die Einrichtungen werden mit Ökostrom- und Gas beliefert, bei der Verwendung von Putzmitteln und Bürobedarf wird auf Nachhaltigkeit geachtet, Dienstreisen und der tägliche Weg zur Arbeit der Mitarbeitenden wird zum Großteil mit öffentlichen Verkehrsmittel zurückgelegt. Die gesteckten Umweltziele werden auch in den kommenden Jahren weiter auf den Prüfstand gestellt und neue Ziele zum Umwelt- und Ressourcenschutz angegangen werden müssen. Das Umweltteam (Bild oben) freut sich gemeinsam mit allen Mitarbeitenden des Evangelischen Zentrums auf diese Aufgaben.

[weniger]


Umweltmanagement „Grüner Hahn“ – Unsere Umweltleitlinien

„Im Glauben an die Liebe Gottes, des Schöpfers,
erkennen wir dankbar das Geschenk der Schöpfung,
den Wert und die Schönheit der Natur.
Wir wollen uns gemeinsam für nachhaltige Lebensbedingungen
für die gesamte Schöpfung einsetzen.“
(Charta Oecomenica vom 22.4.2001)

Das Evangelische Zentrum Zinzendorfhaus in Neudietendorf hat das Ziel, auf Grundlage des Evangeliums Kirche zu bauen und erfahrbar zu machen.  Es sieht sich als „Denkwerkstatt“ für die Zukunft der Kirche und macht christliche Lebensformen im säkularen Raum sichtbar. Das Zentrum steht in der Tradition der Ökumenischen Versammlung. Deren Leitbegriffe Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung sind Orientierung für unsere Arbeit. Wir suchen dazu den Dialog mit kirchlichen und außerkirchlichen Gesprächspartnern.

[mehr]


Unsere Motivation, uns dem Verfahren der Umweltzertifizierung zu stellen, liegt darin, nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten in der Öffentlichkeit präsent zu sein und uns aktiv für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen.
Ziel ist es, durch unser Handeln dem Umwelt- und Ressourcenschutz besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Wir setzen uns für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur ein.

    1. Wir überprüfen und dokumentieren unsere Umweltschutzaktivitäten kontinuierlich und sind darauf bedacht, sie zu verbessern und zu erweitern.
    2. Wir setzen Ressourcen sparsam ein und handeln nachhaltig, um die Umweltbelastungen, die von unserer Einrichtung ausgehen, so gering wie möglich zu halten.
    3. Bei strategischen und zukunftsweisenden Entscheidungen berücksichtigen wir die umweltrelevanten und gesetzlichen Vorgaben.
    4. Besonderen Wert legen wir auf regionale, umweltschonende und fair gehandelte Produkte. Bei der Wahl der Partner und Zulieferer beachten wir  ökologische Gesichtspunkte.
    5. Wir berichten regelmäßig über unsere Umweltaktivitäten und machen sie für die Öffentlichkeit zugänglich. Das geschieht mit dem Ziel, das Thema „Bewahrung der Schöpfung“ in der öffentlichen Diskussion wach zu halten. Wir sind an Anregungen und konstruktiver Kritik besonders auch von unseren Gästen interessiert.
    6. Das Einbeziehen und Informieren unserer MitarbeiterInnen in das Umweltmanagement hat für uns Priorität.
    7. Auf Grund unserer überregionalen und öffentlichen Bedeutung wollen wir im Umwelt- und Ressourcenschutz beispielgebend sein.

[weniger]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen